Geschichte der Monosuisse


  • Ernst Carnot
    1906

    Gründung der «Sociéte de la Viscose Suisse» und Aufnahme der Produktion von Viscose-Filamentgarnen (Kunstseide) 

    Ernst Carnot (1866–1955)
    Gründer und Kapitalgeber

  • Produktionsaufnahme von hochfesten Viscose-Filamentgarnen für die Reifenindustrie
    1948

    Produktionsaufnahme von hochfesten Viscose-Filamentgarnen für die Reifenindustrie

  • Bau der ersten schweizerischen Nylon-Fabrik
    1951

    Bau der ersten schweizerischen Nylon-Fabrik und Produktionsaufnahme von Polyamid 6.6-Filamentgarnen für textile Anwendungen

  • Nylon Emmenbrücke
    1961

    Produktionsaufnahme von Polyamid-6-Filamentgarnen texturiert für die Teppichherstellung und glatt für technische Anwendungen

  • Start Monofil-Produktion
    1972

    Start Monofil-Produktion

  • Rhône-Poulenc Filtec AG
    1997

    Konzentration und Weiterausbau der Produktion von Monofilamenten

  • Namensänderung in Rhodia Industrial Yarns
    2000

    Namensänderung in Rhodia Industrial Yarns
    Gründung Joint-Venture „Tersuisse Multifils SA“ mit Ferrari

  • Gründung der Nexis Fibers AG
    2007

    Gründung der Nexis Fibers AG (Butler Capital Partners)

  • Gründung der Monosuisse AG
    2009

    Verkauf der Monofil-Aktivitäten und sämtlicher Grundstücke mit Immobilien von der Nexis Fibers AG und Gründung der Monosuisse AG

  • Gründung der Monosuisse AG
    2015

    Übernahme von Monotex und Sider Arc F&M durch Monosuisse AG und Gründung der Monosuisse Gruppe.

  • Gründung der Monosuisse AG
    2016

    Monosuisse Gruppe expandiert in Mexiko und eröffnet in der Stadt Queretaro eine neue Fabrik.